Rocky Balboa Motivation

boxen wie rocky balboaHeute erscheint der erste Artikel zu meiner neuen Blogserie „Motivation’s Montag“. Ab jetzt möchte ich jeden Montag versuchen motivierenden Content für meine Leser zu finden und in Form von Texten oder Videos veröffentlichen.

Und wie könnte man diese Blogserie besser starten als mit einer kleinen Motivationsrede von Rocky Balboa? Rocky redet auf eine ganz entspannte und natürliche Art, wie man sich dem Leben stellt und Herausforderungen meistert.

Ich finde das man diese Rede auf alles in seinem Leben übertragen kann, egal ob es ein anstehender Boxkampf ist, eine Klausur oder was Anderes. Das Video motiviert mich selber und das möchte ich mit meinen Lesern nun teilen.

Jeder von uns gerät einmal in seinem Leben vor einer Mauer und oftmals sieht es so aus als ob es nicht weiter geht. Das Leben scheint einen in die Knie zu zwingen und schlägt mit voller Härte zu.

Und besser könnte man es nicht ausdrücken – „Keiner schlägt stärker und härter zu als das Leben!“. Aber es zählt nicht wie stark man ist, sondern wie viel man einsteckt und trotzdem weiter macht.

Nicht nur das Leben schlägt auf einen ein, sobald kommen auch andere die ihren Spaß daran haben wollen dich am Boden zu sehen. Man verliert sich selber und lässt es zu das andere mit dem Finger auf einen zeigen und man sich schlecht fühlt.

Wenn es hart auf hart ankommt gibt man schnell die Schuld den anderen. Man zeigt mit dem Finger auf bestimmte Personen und macht diese für seinen eigenen Misserfolg verantwortlich.

Mit dieser Einstellung gibt man selbst die Macht über sein eigenes Leben weg und legt sie anderen vor die Füße. Nur Schwächlinge tun sowas – DAS BIST DU NICHT! Du bist kein Schwächling der die Schuld bei anderen sucht.

Das Leben ist schön, aber keiner hat gesagt das es einfach ist. Wir alle wissen, dass das Leben nicht nur aus Sonnenschein und Regenbögen besteht, sondern dass es oft ein gemeiner und hässlicher Ort ist.

Man kann noch so stark sein, es wird einen in die Knie zwingen, wenn wir es zulassen. Wir versuchen ständig dagegen anzukämpfen und verlieren so noch mehr Energie, weil wir es oftmals nicht realisieren wollen.

So ist der erste Schritt die Akzeptanz, aber mit Akzeptanz meine ich nicht das du dich runterkriegen lässt. Vielmehr sollst du die Sachen sehen wie sie wirklich sind und trotzdem deinen Weg beschreiten.

Stecke die Schläge ein die dir das Leben austeilt, stehe auf, klopfe den Staub von dir und mach weiter! Sei bereit die Schläge einzustecken, nur so kann man gewinnen – egal ob das im Boxring ist oder im alltäglichem Leben.

Lass dich nicht unterkriegen und wen könnte man mehr enttäuschen als sich selber?

Um aber jedes Mal wieder von neuem aufstehen zu können und motiviert zu bleiben ist es entscheidend das man seinen eigenen Selbstwert erkennt und das volle Potential aus sich selbst herausholt.

Glaube an dich selber und mach dich nicht selber runter, denn diesen Job tun schon andere Menschen zu genüge.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.