Häufige Fehler im Boxen, die du vermeiden solltest

fehler beim boxenWir hatten in ein paar Artikeln schon erwähnt wie Ihr Eure Schlagkraft verbessern könnt und auch ein paar Fehler erwähnt, die manche beim ausführen des Schlages machen.

Heute wollen wir die größten Fehler beim Schlagen analysieren und Euch so helfen, auf was Ihr das nächste Mal zu achten habt.

Heben der Füße

Viele heben ihre Füße beim Schlag vom Boden ab. Gerade bei Anfängern ist dies häufig zu beobachten. Wenn Ihr Eure Füße vom Boden abhebt, verringert Ihr das Körpergewicht, welches in die Kraft des Schlages miteinfließt.

Seinen Gegner erreichen

Das Überstrecken ist nicht der Trick an der Sache, um seinen Gegner am besten und effektivsten treffen zu können. Mehr als oft werdet Ihr so nur Euer Gleichgewicht verlieren und seid offen für den Konter des Gegners.

Das Überstrecken beschränkt Euch höchstens auf einen einzigen Schlag. Seid Ihr aber fest auf den Füßen und haltet Euer Gleichgewicht, dann habt ihr die Möglichkeit mehrere Schläge auszuführen.

Vergesse nicht den Jab

Wenn ihr nicht euren Jab schmeißt, werdet ihr nie die großen Treffer beim Boxen landen. Benutzt den Jab!

Er ist schnell, kraftvoll und bereitet die großen Schläge vor, indem er Euren Gegner kurz betäubt oder ablenkt. Also eine ganz wichtige Sache, der Jab.

Zu schnelle Schläge

Wenn man zu aufgeregt ist und einfach blind drauf los, schnelle und zu viele Schläge abfeuert, schmeißt man unnötig seine Kraft aus den Armen förmlich aus dem Fenster und das ziemlich schnell.

Natürlich habt Ihr genug Energie und es fühlt sich so an, als ob es harte Schläge sind aber die meisten Schläge gehen auf die Deckung des Gegners und haben keinen so großen Effekt.

Zudem werden eure Arme immer schwerer und Ihr habt keine Kraft mehr, um noch harte Schläge die wirklich effektiv sind zu setzen.

Das Telegrafieren

Zieht Eure Hand nicht zurück, um mehr Schwung zu bekommen, bevor ihr nicht den Schlag ausgeführt habt. Viele Boxer machen diesen Fehler und lassen Ihre Schläge vorhersehbar sein.

Lernt vor einem Boxsack ganz ruhig zu stehen und schlagt bei Kommando auf den Boxsack ein. Dies muss nicht unbedingt vor einem Boxsack sein, dass kann auch beim Schattenboxen geübt werden.

Zuckt nicht zu viel mit den Händen und Schultern, damit euer Gegner keinen Rhythmus eurer Schläge erkennen kann.

Bleibt von den schweren Gewichten fern

Wenn ihr glaubt, dass ihr mit dem Bankdrücken Eure Schlagkraft verbessern könnt, dann ist das so, als würdet Ihr schwere Gewichte mit Euren Beinen drücken, um den Sprint-Rekord zu brechen.

Obwohl es viele widersprüchliche Artikel gibt, die hin und her streiten, ob das Heben von Gewichten eurem Schlag helfen wird, so ist die Wissenschaft ziemlich einfach: Wenn ihr Gewichte hebt, wird Euer Körper stärker, aber beim Bewegen langsamer.

Dabei ist der Schlag eine schnelle Bewegung. Das Heben von Gewichten wird Euch nur bei bestimmten Muskelgruppen stärker machen und eure Bewegung einschränken und zudem unnatürliche Muskeln aufbauen, die schneller vergehen werden, als die natürlichen Muskeln.

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wir alle machen mal Fehler, nur kann ein kleiner Fehler beim Boxen oder anderen Kampfsporten verheerend sein. Ich nehme mich bei Gelegenheit mit dem Handy selber auf und schaue es mir2 danach an. Es bringt echt viel, denn ein Aussenstehender sieht mehr.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.