Wayne McCullough: Erik Morales schlägt härter als Naseem Hamed

Wer hatte den stärksten Schlag, von ihren bisherigen Gegnern?
Ich sage immer Erik Morales war der stärkste Puncher, gegen den ich gekämpft habe.

Am Tag nachdem ich gegen ihn gekämpft habe – und ein Jahr nachdem ich gegen Hamed kämpfte – wiederholte ein britischer Sender meinen Kampf.

Ich habe mich geäußert wie Morales stärker schlägt als Hamed und einer der Kommentatoren sagte das ich falsch liege. Er behauptete das Hamed einen stärkeren Schlag drauf hatte.

Aber ich war derjenige der mit beiden im Ring stand und die Schläge kassierte, so glaube ich dass ich die Antwort besser als er kenne.

Wer war der beste Boxer, gegen den Sie kämpfen konnten?
Der beste Boxer gegen den ich kämpfte war mit Sicherheit Yaseui Yakushiji. Ich kämpfte gegen ihn in seinem Reich in Nagoya, Japan für den WBC Gürtel im Juli 1995.

Er war etwas größer als ich und hatte einen langen Jab drauf. Er war ein guter Boxer, der gute Kombinationen abfeuerte. Zudem hatte er schnelle Hände und eine exzellente Knockout Kraft. Ich konnte ihn aber mit dem Plan, den mir Eddie Futch gab trotzdem besiegen.

Wer war der beste Trainer, mit dem Sie trainiert haben?
Der beste Trainer der mich trainierte war Eddie Futch. Ich arbeitete mit vier professionellen Trainern, die alle aus der Eddie Futch Schule für Boxen kamen.

Eddie war der einzigste Grund, warum ich von Belfast nach Vegas gegangen bin. Thell Torrence war sein Assistent zu dieser Zeit. Eddie hatte das Wissen aber Thell machte den physischen Teil, da Eddie schon alt war,  als ich anfing mit ihm zusammen zu arbeiten.

Ich habe mein Training mit Kenny Croom und Freddie Roach weiter fortgesetzt aber keiner von beiden konnte Eddie das Wasser reichen. Meiner Meinung nach war er der beste Trainer, der jemals gelebt hatte. Ich war sein kleinster Weltmeister von 20 Weltmeistern aber trotzdem war ich bei ihm unter den Top 5.

Was war der beste Ratschlag, den Sie jemals bekommen haben?
Der beste Ratschlag der mir jemals gegeben wurde war, als mir Eddie sagte, dass der Trainer ein Freund seines Boxers sein sollte, den du wirst immer das beste für deinen Freund tun.

Ich habe dies immer bei meinen Kämpfern berücksichtigt, doch leider revanchieren sie sich nicht. Es ist eine zweibahnige Straße und wenn der Kämpfer nicht loyal und hingebungsvoll zu mir ist, wie ich zu ihnen bin, dann funktioniert es nicht.

Was war das beste Sparring, das Sie je gehabt haben?
Ich hatte sehr gute Sparringseinheiten in meiner Karriere. Brian Clements war für viele Jahre mein Sparringspartner und ist ein guter Freund von mir geworden. Sergion Sanches war auch sehr gut.

Er imitierte Hamed´s Stil perfekt. Aber ich glaube das beste und lustigste Sparring hatte ich mit Kevin Kelley. Er fing an mit mir zu kämpfen, noch bevor ich gegen Hamed kämpfte und wir machten weiter, bis er seine Karriere beendete. Kevin konnte gut zuschlagen!

Die meiste Zeit verbrachten wir in meinem privatem Studio. Viele male waren nur ich, Kevin, unsere Frauen und Kinder im Studio. Wir konnte sehr viel voneinander lernen, könnte ich ihn doch nur stoppen während dem Sparring zu reden.

Was hat Ihnen am besten am Leben eines Boxers gefallen?
Das beste für mich als Boxer war es in den Ring eins gegen eins zu steigen, nur ich und mein Gegner. Natürlich auch das Training und die harte Arbeit. Ich liebte es und tue es immer noch!

Wann begriffen Sie, das Ende ist nah?
Ich habe nie das Ende meiner Karriere gespürt. Ich fühle mich so, als ob ich es für immer machen könnte. Vielleicht könnte ich es auch, vielleicht aber auch nicht.

Aber ich habe immer mein bestes im Ring gegeben und die Fans haben mich immer durch dick und dünn unterstützt. Meine Fans sind die besten auf der Welt aber dies ist nur meine Meinung :)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.