Wladimir und Chisora – Schlägerei im Club auf Ibiza?

chisora boxerMan trifft sich immer zweimal im Leben. So auch Wladimir Klitschko und Dereck Chisora, die ihre Wege schon einmal gekreuzt hatten. Diesmal begegneten sie sich in einem Club auf Ibiza.

Und diese Begegnung verlief nicht mit freundlichem Grüßen, sondern ging fast in eine Schlägerei über.

Chisora der erst vor kurzem einen entscheidenden Kampf für seine Karriere gegen Malik Scott gewonnen hatte, wollte auf der beliebten Ferieninsel Ibiza seinen Urlaub verbringen, doch auch Wladimir Klitschko zog es auf die Insel.

“Ich ging in den Club – David Guetta spielte – und er saß an einem Tisch und stand anschließend auf. Als ich an meinen Tisch kam, sah ich, dass er hinter mir stand.”

“Also stand ich auf und schüttelte ihm die Hand und wir tauschten ein paar Worte miteinander aus.”, sagte Chisora.

Als die zwei Schwergewichtsboxer drohten aufeinander loszugehen, wurden sie daraufhin von den Sicherheitsleuten getrennt, noch bevor es zu einem Schlagabtausch kommen konnte.

Chisora fügte hinzu: “Ich kann nicht viel dazu sagen, außer, dass diese zwei Brüder keinen ruhigen Urlaub haben können, wenn ich in der Nähe bin. Es hat Spaß gemacht, ich kann mich nicht beschweren!”

“Der beste Kampf für Klitschko bin ich und nicht der Russe Povetkin. Keiner weiss, dass er überhaupt existiert. Ich gegen Wladimir, die ganze Welt würde sich diesen Kampf anschauen. Ich will sie beide, mir egal welcher von beiden, Hauptsache ein Klitschko. Ich würde nach Deutschland gehen, um gegen sie zu kämpfen.”

Der Promoter Frank Warren betonte, dass die Berichte über eine Schlägerei zu ungenau sind.

“Es gab keine Schlägerei. Es flogen nur ein paar Worte.”, sagte Warren.
“Es sind einige Dinge in der Vergangenheit zwischen den beiden Boxern passiert, aber es war definitiv kein Kampf!”

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.