Wie kommt man zum eindrucksvollen Sixpack?

sixpack für boxer trainierenDas Konzept für einen Sixpack ist einfach aber ihre Umsetzung leider nicht wirklich. Es erfordert Hingabe, Zeit und Geduld, sowie die Einhaltung des grundlegenden Konzeptes überschüssiges Fett los zu werden und natürlich die Bauchmuskeln regelmäßig zu trainieren.

Hier führen wir das Konzept auf, welches zu einem flachen Bauch und ausgeprägten Muskeln führen.

Wenn ihr gut am Strand oder im Schwimmbad aussehen wollt und dies alles ist was ihr wollt, dann haben wir hier paar Möglichkeiten für euch erstellt um einen Sixpack zu bekommen.

Zwei wesentliche Dinge sind notwendig:

1. Das ihr euren Körperfettanteil verringert
2. Die Bauchmuskeln regelmäßig trainiert

Der erste Schritt zum Sixpack

Für den Anfang ist es sehr wichtig den Anteil von Fett im Körper zu reduzieren, so lange bis man in der Lage ist seine Bauchmuskeln zu erkennen.

Wenn man nicht schlank ist kann man es vergessen seine Bauchmuskeln jemals zu sehen. Die Bauchmuskulatur kann noch so gut trainiert sein, es bringt aber nichts wenn sie von einer Fettschicht bedeckt wird.

Wenn ihr wollt, dass eure Bauchmuskeln am Strand die Blicke auf sich ziehen, so muss der Fettanteil im Körper eine einstellige Zahl sein. Sie sollten jeden Muskel unter der Haut spüren können.

Das Aussehen und die Form Ihrer Bauchmuskeln, sowie anderer Muskelgruppen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt von der Genetik stark ab.

Einer der wichtigsten Faktoren um Fett ab zu bauen ist das regulierte Essen. Für den Anfang könnt ihr beginnen die Süßigkeiten, Snacks und Säfte von eurem Speiseplan zu streichen und zudem sich sportlichen Aktivitäten wie z.B. dem Joggen zu widmen.

Der zweite Schritt für beeindruckende Bauchmuskeln

Die jeder andere Muskel im Körper ist es auch wichtig die Bauchmuskeln zu trainieren. Es ist nicht nötig irgend welche teuren Geräte zu kaufen, dabei reichen gewöhnliche Crunches schon aus, die ihr bestimmt mal früher gemacht habt und damit aufgehört, da Sie das wichtigste übersprungen haben, nämlich das loswerden von Fett.

Legen Sie sich mit dem Rücken auf die Matte. Führen Sie so lange Sit-ups aus, bis Sie nicht mehr können. Die Hände können dabei ruhig hinter den Kopf gelegt. Nach einer Minute Pause wiederholen Sie die Übung und das ganz bis Sie 3 Sets haben!

Je mehr ihr euch nach vorne anhebt, desto mehr wird der untere Teil des Bauches trainiert und gewinnt an Form und Größe. Ist es für euch nur wichtig, dass man die Bauchmuskeln am Strand erkennt, so reichen solche Grundübungen in Kombination mit dem Fettabbau völlig aus.

Ist es aber euer Ziel große und starke Bauchmuskeln zu bekommen, so sollte die Vielfalt an Übungen für den Bauch erweitert werden. Mit dem Medizinball lässt sich dieses Vorhaben z.B. sehr gut in die Tat umsetzen.

Übungen für ein Sixpack

Eine Übung mit dem Medizinball ist es sich von einem Trainingspartner den Ball zu werfen zu lassen und ihn jeweils 50-100x hinter dem Rücken oder zur Brust zurück zu schmeißen.

Diese Übung kann man natürlich auch ohne Partner ausführen, indem man den Ball z.B. gegen eine Wand wirft oder nur so tut als ob man ihn nach vorne wirft.

Radfahren im liegen ist auch eine sehr effektive Übung für die Bauchmuskeln. Dazu legt man sich einfach auf den Rücken, hebt die Beine an und bewegt sie in der Luft, als ob man Fahrrad fährt.

Und noch mein ultimativer Geheimtipp in Sachen Sixpack und starker Bauchmuskulatur ist es, einen Medizinball von 4-5KG zu nehmen und sich einfach gerade auf den Boden zu setzen.

Ja ganz genau, setzen und nicht liegen! Man greift den Medizinball mit beiden Händen und hebt die Beine etwas an, so das sie kurz über dem Boden schweben. Nun schwenkt man den Ball jeweils rechts und links, so als ob man ihn auf die andere Seite schmeißen will.

Natürlich schmeißt ihr ihn nicht! Ganz wichtig ist dabei, dann man die Beine immer in die entgegengesetzte Richtung schwenkt.

Wenn man den Medizinball nach rechts schwenkt, bewegen sich die Beine nach links und genau so umgekehrt. Versucht es mal, je nach dem wie stark eure Bauchmuskeln sind, werdet ihr nach nur 10-20 Wiederholungen merken wie hart diese Übung ist und eure Bauchmuskeln gereizt werden.

Der Sommer lässt noch auf sich warten, also ran an die Übungen für den Sixpack!!

Habt Ihr noch Tipps für das Bauchmuskel Training oder zur richtigen Ernährung für einen Sixpack?

Eure Kommentare sind gefragt!

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.