Vorzeitiger Sieg für Gennady Golovkin

sieg für gennady golovkinGennady Golovkin verteidigte seinen WBA Mittelgewichts-Titel mit einem vorzeitigen Sieg gegen den mutigen aber überforderten Curtis Stevens in New York.

Stevens hatte schon vor dem Kampf harte Sprüche abgelassen und versuchte den Kampf durch Provokationen zu promoten. Es war eine technische, hervorragende Vorstellung von Gennady Golovkin und schien auch hier wieder, ein schneller und vorzeitiger Sieg für Golovkin zu werden.

Gennady Golovkin war wieder eine Kampfmaschine am heutigen Abend.r widerstand der Kraft seines Gegners Curtis Stevens und trieb ihn acht Runden durch den Ring.

In der achten Runde begann die Gegenwehr und Power von Stevens immer mehr nachzulassen, was Golovkin mit technischer Raffinesse und Boxer Fähigkeiten erreichte.

So wurde Stevens von Golovkin in den letzten 30 Sekunden an den Seilen festgenagelt. Auf Aufforderung von Stevens Eckebe, beendete der Ringrichtiger den Kampf in der Pause.

Im HBO Interview sagte Golovkin: „Ich wusste, dass ich stärker als er bin. Mein Coach hat mir gesagt, dass ich einfach so wie immer boxen soll und keinen verrückten Kampf abliefern sollte. Nach dem Knockdown wusste ich schon, dass dies mein Kampf ist.“

„Ich bin für jeden Gegner offen, der gegen mich kämpfen will. Sergio Martinez, Peter Quillin- ich hier und immer bereit!“, sagte Gennady Golovkin.

K2-Geschäftsführer Tom Loeffler äußerte sich, dass Golovkin schon am 01. Februar 2014 wieder in den Ring steigen wird. Der mögliche Austragungsort wäre Monte Carlo, wo er bereits den Japaner Nobuhiro Ishida im März ausknocken konnte.

Wer aber der Gegner sein wird, ist aber noch nicht bekannt. Nach eigenen Angaben sind aber mehrere Boxer im Gespräch. Auch ganz unklar ist, ob der US-Sender HBO wieder den Kampf von Golovkin übertragen wird.

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Es ist immer wieder eine Freude für die Augen, sich solche Boxkämpfe anzusehen. Golovkin geht wirklich sehr systematisch und raffiniert an die Sache ran. Curtis hatte da keine Chance, er hat gedacht, dass er alleine mit seiner Kraft ihn schlagen könnte.

    Vor allem lustig fand ich die Szene, wo er zu Boden ging und die Augen so weit aufgerissen hat.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.