Welches Springseil für das Boxtraining kaufen?

Welches Springseil für das Boxtraining kaufen?Ihr wollt eure Kampfausdauer, Schlagkraft, Balance und Beinarbeit in nur 10 Minuten am Tag effektiv beim Boxen verbessern?

Falls ja, dann solltet ihr aufstehen und mit dem Seilspringen anfangen. Doch welches Springseil/Rope Skip sollte ich mir kaufen?

Immer wieder höre ich von vielen Kämpfern, wie sie sich über ihre Beinarbeit und Ausdauer beschweren und dabei das Trainieren mit dem Springseil vernachlässigen.

Ihr braucht euch nicht zu wundern, wenn euer Gegner sich einfach besser bewegt und ihr keine Ahnung habt was ihr verpasst habt.

springseil bestseller

Warum ist das Seilspringen so wichtig beim Boxen?

Beim mickrigen Preis von etwa 6 Euro, werdet ihr kein günstigeres und effizienteres Trainingsequipment für das Boxen finden (außer vielleicht beim Training der Schlagkraft). Es ist eines der zuverlässigsten Wege, um eure Leistung beim Boxen zu steigern.

Zudem macht es sehr viel Spaß, ist handlich und kann überall mitgenommen werden. Wenn ihr kein Seilspringen macht, dann fehlt eurer Kampfvorbereitung ein wichtiges Training.

Die Vorteile vom Seilspringen für Boxer:

  • bessere Ausdauer
  • bessere Beinarbeit
  • erhöhte Schlagkraft
  • erhöhte Ausdauer, um Kombinationen zu werfen
  • verbesserte Atmung
  • verbesserte Fähigkeit, ruhig zu bleiben

Welches Springseil sollte ich mir kaufen?

Heute möchten wir euch aber nicht über das Training mit dem Springseil schreiben, das kommt auf jeden Fall noch zu einem anderen Zeitpunkt.

Bevor wir mit dem Seilspringen anfangen möchten, müssen wir uns erst einmal ein Springseil kaufen. Gar nicht so leicht, bei so viel Auswahl. Plastik, Leder, Draht, PVC und viele andere Arten, erschweren uns die richtige Wahl zu treffen.

Deswegen haben wir uns gedacht, dass wir eine kleine Übersicht von den Seilen, die es gibt schreiben und euch so helfen, wirklich das richtige Springseil zu kaufen, mit welchem ihr auch lange Spaß am Training haben werdet.

Das richtige Springseil für Boxer

Plastik Springseil mit einer 90° Halterung – Die beste Variante

Dies ist das beste Springseil für ein gutes Boxtraining. Das dünne Seil, kombiniert mit einer 90° Halterung, dreht sich wunderbar und hält einen guten Rhythmus ein.

Die dünnen Plastikgriffe sind sehr leicht und ermöglichen euch, sich mehr auf das Seilspringen zu konzentrieren und Tricks auszuführen.

Dieses Springseil kann man sich online kaufen, denn ihr werdet sie selten in einem typischen Laden finden.

Plastik Springseil ohne 90° Halterung – Die zweitbeste Variante

Dies ist das am häufigste und günstigste Springseil, welches ihr in fast jedem halbwegs guten Sportladen finden dürftet. Es ist völlig ausreichend für euer Boxtraining und zudem auch sehr günstig zu kaufen.

Das Problem bei diesen Seilen ist, dass sie nicht so leicht schleudern und nicht schnell ins Drehen kommen, da sie die 90° Halterung nicht haben. Ihr könnt mit ihnen alle Basic-Tricks machen aber Doppeldrehungen werden etwas schwieriger sein.

Dieses Springseil wird üblicherweise „Speed Rope“ genannt und ist für paar Euro zu haben.

PVC Springseil – schlecht, blöder Rhytmus

Die häufigste Variante des PVC Springseiles sind die in einer Farbe und mit Schaumgriffen. Auch wenn Sie kugelgelagert sind, damit sich das Seil gut dreht, kann dies zu einem großen Problem werden, wenn ihr die Länge verändern wollt.

Ein großes Problem bei den PVC Springseilen ist, dass sie sich bei schnellen Drehungen spannen und euren Sprungrhythmus stören.

Manchmal wird sich das Springseil beim Springen so leicht anfühlen und macht es euch noch schwieriger den Rhythmus zu messen. Ihr werdet sehen was ich meine, wenn ihr es einmal probiert habt.

Leder Springseil – schlecht, schmerzhaft & langsam

Ich hasse einfach das dicke Leder Springseil mit seinen blöden Holzgriffen. Ich weiss nicht warum sie überhaupt verkauft werden, denn sie sind so schlecht und unbrauchbar.

Meiner Meinung nach sind sie zu langsam und sehr schmerzhaft, wenn ihr euch mal verspringt. Eine Saison mit einem Leder Springseil wird eure Rückseite aussehen lassen, als ob ihr im mittleren Alter seid.

Andere Springseile, die zu erwähnen sind

Teure Profi Springseile – Sie kosten teils etwas mehr und ermöglichen eine ausführung vieler Tricks. Doch sind sie für das Boxtraining zu „überoptimiert“. Dieses Springseil ist mehr dazu gedacht, wenn ihr vierfach Sprünge und wirklich ausgefallene Tricks machen wollt.

Perlen Springseil – Es ist okay, aber erfordert viel Energie meiner Meinung nach. Sie sind gut für das Springen im freien geeignet, da dass Plastik das Seil schützt.

Stahl Springseile – Meine Erfahrungen mit einem Stahl Springseil ist, dass sie sehr leicht und schnelle drehen und somit ungeeignet für Beginner sind. Dieses Seil erschwert es Anfängern den richtigen Rhythmus zu lernen. Zudem dehnen sie sich nicht, wie z.B. ein Plastik Springseil.

Und falls man mal gegen das Bein, den Zeh oder Rücken kommt, dann kann dies auch sehr schmerzhaft werden. Dieses Springseil ist mehr für Leute gedacht, die Tricks machen wollen.

Die richtige Länge für euer Springseil bestimmen

Wenn ihr euch in die Mitte eures Springseiles stellt, dann sollten die Griffe in Höhe der Achseln kommen. Wenn ihr lange Arme habt, dann mögt ihr es vielleicht ein wenig kleiner.

Anfänger starten normalerweise mit einem etwas längerem Seil, sodass sie nicht darüber stolpern. Wenn ihr besser geworden seit, dann könnt ihr das Springseil etwas kürzen, damit ihr schneller springt und mehr Tricks ausführen könnt.

Mit der Zeit und Erfahrung, welche ihr dann sammelt, werdet ihr für euch die perfekte Springseil-Länge finden, mit welcher ihr leicht einen konstanten Rhythmus einhalten könnt.

Ihr solltet auch einen geeigneten Boden finden, um Seilspringen zu trainieren. Der Boden sollte stabil sein und ein wenig Sprungkraft haben – Weicher als Beton aber härter als ein Ringboden.

Die Hartgummioberfläche in Turnhallen oder im Fitness-Studio ist meistens sehr gut geeignet. Verwendet euer Springseil aber nicht draußen auf der Straße, da es sonst sehr schnell reißen würde.

Verwandte Artikel

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Ich benutze auch das AMRAP Springseil aus Aluminium, kann ich nur empfehlen!

    Das Plastik-Springseil oben (mit 90° Umlenkung) hatte ich auch von einem anderen Hersteller (eBay), ist meiner Meinung nach komplette Geldverschwendung. Es schwingt nicht wirklich gut, und man verheddert sich aufgrund des fehlenden Lagers sehr oft. So habe ich in 5 Minuten springen oft deutlich weniger erreicht als mit dem AMRAP Seil, weil man damit komplett durch springen kann, und dazu noch viel schneller ist.

    Ein anderes Profi-Seil für 40€ wird von meinem Kumpel benutzt (ProSpeedrope), was ich aber zu viel Geld finde für ein Springseil.

    LG lukas

  • Hallo Zusammen,

    ich finde gut dass ihr hier verschiedene Modelle vorstellt, und hatte das „CSX Speedrope“, was ihr empfehlt für ca 16€ gekauft. Am Anfang war ich damit auch ganz zufrieden, es ist schön schnell und die Griffe sind leicht. Nach etwa einem Monat intensivem Training ( 3-4 mal pro Woche je 15 min.) wurden die Lager immer langsamer, und fingen an das Seil zu stoppen. Ich habe versucht es zu reinigen, und habe beim Auseinander nehmen gesehen, dass es total abgenutzt war, und das „Kugellager“ nur eine Metallhülse ist, die sich im Plastikgriff dreht. Meine Garantieanfrage wurde nie beantwortet.

    Dann habe ich das Speedrope von AMRAP Fitness zum Geburtstag bekommen, mit Griffen aus Aluminium. Das benutze ich jetzt ungefähr seit einem halben Jahr, und bin SEHR zufrieden. Die Lager drehen wirklich leicht, und es ist bis jetzt noch keine Abnutzung erkennbar! Das Gewicht ist genau richtig falls ihr ernsthaft trainiert, und die Lager sind extrem leichtläufig. Wenn ihr also nach was haltbarem sucht: SPRINGSEIL VON AMRAP AUF AMAZON

    Hier gilt wie überall: Wer billig kauft, kauft zweifach!

    VG
    Dennis

    • Hallo Dennis, freut mich das du unseren Artikel gefunden hast :).
      Vielen Dank für deine Nutzererfahrung, dürfte sicherlich auch für andere Leser interessant sein.

      Ich persönlich habe mein CSX etwas länger als einen Monat und keine Probleme. Vielleicht hattest du das Pech ein „Montagsprodukt“ in die Hände zu bekommen. Schade ist, dass deine Garantieanfrage nicht beantwortet worden ist.

      Was ich mich aber persönlich noch zu dem Springseil von AMRAP frage ist, ob dich die Aluminiumgriffe stören und ob deine Hänge nach längerem Einsatz müde werden?

      Tipp: Diskussionsrunden findet ihr auch auf unserem Forum: http://www.forum.schattenboxen.net

      LG Adnan

      • Hi Adnan,

        ja das kann natürlich sein.
        Insgesamt hat mich die Qualität vom CSX Speedrope nicht überzeugt, evtl. liegt das auch daran dass ich enttäuscht war weil es eindeutig als „Kugellager“ beworben wurde, was definitiv nicht so ist. Dass der Service nicht stimmt war dann nur die Spitze vom Eisberg, hat mich dann dazu bewegt nach was anderem zu suchen.

        Nein die Griffe sind nicht zu schwer, vor allem nicht wenn man öfter springt. Es hat bei mir genau den richtigen Effekt zwischen „bringt noch einen Trainingseffekt“ und „ist leicht genug um lange hohes tempo zu machen“. Dadurch, dass es vorne schmaler wird sieht es schwerer aus als es wirklich ist.

        Ich bin damit vollkommen zufrieden, und würde es mir jederzeit wieder kaufen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *