Anderson Silva verliert Weltmeistertitel gegen Chris Weidman

Chris Weidman hat einen Schock in die MMA-Welt beim UFC 162 gesendet, nachdem er Anderson Silva in der 2.Runde durch einen K.O. geschlagen hatte und nun neuer Mittelgewichts-Weltmeister geworden ist.

Silva hatte viel geredet und verhöhnte Weidman durchgängig während des Kampfes. Als der Weltmeister seine Hände in der zweiten Runde herunter nahm und versuchte Weidman zu provozieren und Roy Jones zu imitieren, setzte Weidman gleich nach, erwischte ihn mit einem linken Haken und schickte seinen Gegner so auf die Matte.

“Es war zwar unglaubwürdig, aber ich habe mir dies so viele Male vorher in Gedanken vorgestellt.”, sagte Weidman.

Der Sieg von Weidman über Silva beendete die siebenjährige Dominanz von Silva beim UFC im Mittelgewicht.

“Ich habe für diesen Kampf trainiert, Chris Weidman ist nun der Beste. Er ist der Champion.”, sagte Silva.

“Ich hatte den Gürtel für eine lange Zeit und bin müde geworden.”

Das Publikum in der Halle konnte von Anderson Silvas “Geclowne” nicht genug bekommen. Doch Weidman ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen und bewahrte Ruhe, um schließlich  mit einem linken Haken einen K.O.-Treffer zu landen.

“Silva war mein Idol. Ich habe dies im Camp nicht erwähnt”, sagte Weidman.

“Ich habe viele Jahre zu ihm hochgeschaut.”

Anderson Silva äußerte sich, dass er kein Interesse an einem Rückkampf gegen Weidman hat und sich erholen möchte, um auch mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Später wolle er sich überlegen, wie es für ihn persönlich weiter geht.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.