Robert Stieglitz verteidigt seinen WBO-Titel gegen Isaac Ekpo

boxkämpfeRobert Stieglitz verteidigte, in Leipzig bei der SES-Box-Gala, erfolgreich seinen WBO-Weltmeisterschaftstitel gegen den aus Nigeria stammenden Isaac Ekpo. Ekpo erwies sich als äußerst unangenehmer und sehr ernst zunehmender Gegner, welcher Stieglitz so manche Probleme bereitete.

Bis zum 20-Lebensjahr war Ekpo ein Fußball-Torhüter, bis er sich dazu entschied, eine Karriere im Boxen anzustreben. Der WBO-Afrika-Meister aus Nigeria besitzt laut Statistik eine 70% KO-Quote und eine erstaunlich starke rechte Hand, vor welcher sich Stieglitz stets hüten musste.

Zu Beginn des Kampfes hielt Stieglitz die Distanz mit der Führhand, schaute sich ihn erst ein wenig an und versuchte natürlich auch gleich etwas Druck zu machen.

Die Zuschauer in der Halle machten eine gute Stimmung und für Stieglitz war ein Heimspiel. Sein Gegner Ekpo machte einen ruhigen und durchtrainierten Eindruck, welcher immer wieder versuchte, seine Rechte Hand zu landen.

„Er hat sich sehr viel bewegt und war äußerst schwer für mich zu boxen.“, sagte Stieglitz im Interview.

In der vierten Runde öffnete sich eine kleine Verletzung in Form eines Cut’s an der Stirn bei Stieglitz, welcher aber harmlos war und dieser mit dem Kampf weiter machen konnte. Eine kleine Unterbrechung vom Ringrichter gab es in der fünften Runde, weil das Mikrofon verloren ging.

Die Runden waren hart umkämpft und es war für den Weltmeister nicht ganz einfach sich da zu behaupten. Nach erbitterten zwölf Runden konnte Stieglitz, durch einen einstimmigen Beschluss, seinen WBO-Weltmeistertitel verteidigen.

Auf die Fragen, wie er selber mit dem Kampf zufrieden sei, antwortete er: „Im Großen und Ganzen war es kein schlechter Kampf, aber ich habe mir das Ganze etwas besser vorgestellt. Ich konnte ihn nicht richtig finden und das war das Problem, da er auch immer wieder runter getaucht ist.“

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.