Mike Tyson behauptet, er steht kurz vor dem Tod

mike tyson totMike Tyson der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister behauptete, dass er am Rande des Sterbens steht. Schuld daran seien der Alkohol und Drogenmissbrauch.

Der Ex-Schwergewichts Champion sagte, er sei in einem “Teufelskreis” mit dem Alkohol und hat für Jahre gelogen das er trocken sei.

“Ich bin ein schlechter Mensch. Ich habe eine menge schlechter Dinge in meinem Leben getan und ich will, dass mir verziehen wird. Ich will mein Leben ändern und dieses ohne Alkohol leben.”, sagte der mittlerweile 47-Jährige Tyson.

“Ich will nicht sterben. Ich bin auf dem Weg des Sterbens, denn ich bin Alkoholsüchtig.”

Tyson erläuterte, dass er seit sechs Tagen kein Alkohol und keine Drogen konsumiert hat.

“Ich habe jeden belogen, dass ich clean bin aber ich bin es nicht! Dies ist mein sechster Tag. Ich will es nicht mehr. Für mich ist das ein großes Wunder.”

Mike Tyson war schon dreimal in der Reha und in 2012 sagte er, dass er seit drei Jahren trocken ist. Tyson sprach in New York, dass er auch vor etwa fünf Jahren daran gedacht hatte einen Selbstmord durchzuführen.

Aber der Tot seiner Tochter “Exodus” im Jahre 2009, die durch einen Strick beim spielen erstickte, machte ihm bewusst das er etwas verändern musste.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.