Kann man mit Kontaktlinsen boxen?

boxen mit kontaktlinsenIch persönlich gehöre zu der Gruppe von Menschen, die kurzsichtig sind und muss deswegen u.a. eine Brille beim Auto fahren tragen. Der Sehsinn wird von allen Menschen am meisten genutzt und gerade bei einem so schnellen Sport wie z.B. beim Boxen sind scharfe Augen sehr wichtig.

Bei mir hält sich die Sehschwäche noch in Grenzen, aber es gibt Fälle, wo die Menschen ohne eine dicke Brille kaum etwas erkennen können. So wird die Brille im Alltag getragen, aber wenn man Sport treiben möchte, so führt der Weg nur sehr schwer an Kontaktlinsen vorbei.

Erst vor kurzem habe ich mir ein paar Probekontaktlinsen (Monatslinsen) geben lassen, um zu sehen wie es sich anfühlt und ob Vorteile gegenüber der Brille bestehen.

Da ließ ich es mir nicht nehmen diese auch beim Boxtraining zu testen und darüber einen kleinen Artikel zu verfassen. Denn häufig wird bei google danach gesucht, ob man mit Kontaktlinsen boxen kann. Hier erfährt ihr nun meine eigenen Erfahrungen ob es wirklich möglich ist.

Tragegefühl von Kontaktlinsen beim Boxen

Nachdem ich die ersten Probelinsen nicht wirklich vertragen hatte und diese mich eher störten, lies ich mir nochmals extra weiche Kontaktlinsen geben. Mit diesen bin ich nun zufrieden und trage sie häufig in meinem Alltag.

So bemerkt man diese nach einer gewissen Weile kaum und ich kann sie Problemlos etwa 8 Std. tragen. So habe ich mich dann auch entschlossen beim normalen Boxtraining und beim Sparring diese zu tragen, um zu sehen wie das so klappt.

Mit Kontaktlinsen trainieren

Es stellte sich heraus, dass es kein Problem ist mit den Kontaktlinsen normal zu trainieren. Was verstehe ich hier nun als normal? Damit meine ich einfache Partnerübungen, das Training mit dem Boxsack, Pratzen und weitere.

Hier wird man am Gesicht nicht getroffen und es besteht keine Gefahr, dass die Linsen irgendwie rausfallen oder verrutschen. Selbst, wenn man viel geschwitzt hat stört es die Augen kaum, dass ich Kontaktlinsen trage.

Ich kann es mir vielleicht einbilden aber ich habe das Gefühl, als ob meine Reflexe viel besser reagieren, da ich viele Sachen deutlicher sehe.

Mittlerweile habe ich meine Linsen schon öfters beim Boxtraining getragen und kann so sagen, dass ein „normales“ Training beim Boxen mit den weichen Kontaktlinsen sehr wohl möglich ist.

Mit Kontaktlinsen richtig boxen

Das Boxtraining ist ohne ein Sparring kein vollständiges und so gehört es auch dazu, dass ich meine Erfahrungen mit den Kontaktlinsen beim Sparring schildere.

Anfangs war ich etwas verunsichert, ob die Kontaktlinsen nicht vielleicht verrutschen würden und mich so stören könnten. Ich habe es aber trotzdem mal gewagt und meinen Sparringspartnern nicht erzählt, dass ich Kontaktlinsen trage, da diese vielleicht Rücksicht genommen hätten.

Vorsichtig habe ich mich erst einmal vorgetastet und geschaut, wie es sich bei einfachen Hits anfühlt. Als ich bemerkte, dass es hier keine Schwierigkeiten gab, konnte ich mit etwas mehr Initiative an die Sache gehen.

Im Grunde ist es sehr wohl Möglich auch mit Kontaktlinsen ein Sparring abzuhalten, jedoch habe ich feststellen müssen, dass diese manchmal verrutschen können. Zwar richten sich diese wieder an ihre Position, aber in der Zeit wird die Sicht ein klein wenig behindert.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nicht zu oft getroffen wurde. Ob es anders gekommen wäre, wenn ich wirklich dauernd unter einem Hagel von Schlägen stehen würde, kann ich nicht wirklich sagen.

Es ist aber hier auch sehr wichtig, dass man seine Deckung oben hält und sich nicht treffen lässt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Kontaktlinsen hat oder nicht, haltet eure Deckung oben.

Der Positive Effekt war auch hier, dass ich eine Verbesserung (wenn auch nicht riesig) meiner Reflexe wahrnehmen konnte. Es kann auch wirklich eine Einbildung sein, aber ich wurde grob geschätzt viel weniger getroffen.

Auch hier ist es Möglich Kontaktlinsen zu tragen. Wer jedoch auf kurze Distanz gut sehen kann, der braucht diese nicht wirklich. Ich glaube, dass es viel mehr Leute interessiert, die Schwierigkeiten mit der Sicht auf kurze Distanz haben.

Was ich empfehlen kann ist, dass ihr euch dann aber extra weiche Kontaktlinsen kauft -Ich trage z.B. die CooperVision Biofinity als Monatslinsen.

Ich glaube, dass ich das wichtigste erwähnt habe und werde diesen Artikel weiterhin ergänzen, wenn ich noch andere Sachen bemerke. Wie ist es bei euch? Tragt ihr Kontaktlinsen beim Boxtraining und was sind eure Erfahrungen damit?

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hey vielen danke für die info, erleichtert es mir gleich das ich mich die nächsten Tage im gym anmelden gehe. Dachte immer das es nicht wirklich funktioniert mit den linsen, da ich schon seit 17 Jahre linsen trage und in meinen dummen Jahren viel Blödsinn gemacht habe, bekamm ich des öfteren im streit eine aufs Auge, ich muss sagen mir sind die linsen schon 3 mal aus dem Auge geflogen und einmal hinter das Auge gerutscht, auch da dachte ich die linsen ist weg und nach 10 Minuten rutscht sie wieder auf die richtige position und plötzlich sah ich wieder, war voll lustig weil ich dachte sie ist weg. Aaabeeer mein problem ist halt das ich – 10,5 Dioptrien habe. Bin super gut im fighten aber meine frage an euch ist: bringt sich das überhaupt etwas wenn ich das ganze profesioneler machen will lg

    • Hi Marcel.

      Freut mich, dass ich dir mit meinen Erfahrungen weiterhelfen konnte.
      -10,5 ist schon ein ganzen Stück, aber am Ende sind das auch nur Kontaktlinsen.

      Bevor du dich in einem Gym anmeldest, würde ich dir wirklich raten vorher ins Training mit den Kontaktlinsen zu gehen und das Ganze für dich selber zu testen – du musst ja nicht unbedingt gleich beim Sparring mitmachen. Sag aber deinem Trainer Bescheid, dass du Kontaktlinsen trägst.

      Beim Training selber ist mir noch nie eine Linse aus dem Auge gerutscht. Das einzige Mal wo das passiert ist, war als ich einen direkten Jab aufs Auge bekommen habe. Aber selbst da fand die Linse nach ein paar mal Zwinkern wieder ihren Platz.

      Das die Linse durchaus mal hinter das Auge rutscht, habe ich auch einmal außerhalb vom Training erlebt. Dabei handelte es sich um billige No-Name Linsen aus dem DM, die ich mittlerweile nicht empfehlen kann.

      Mein Tipp: Teste ruhig ein paar verschiedene Marken beim Training durch. Du kannst bei jedem Optiker nach einer gratis Probe fragen – so habe ich das zumindest gemacht.

      Wäre cool, wenn du von deinen Erfahrungen dann hier berichtest, damit auch andere Leser davon profitieren können :)

      PS: Was verstehst du genau unter „professioneller machen“? Ich bin kein Profi-Boxer und kenne jetzt auch keinen Boxer der mit Kontaktlinsen boxt.

      Gruß
      Adnan

  • Ich trage seit über 20 Jahren täglich Kontaktlinsen (Monatslinsen) und habe überhaupt nicht darüber nachgedacht, beim Kampfsport (Wing Chun) ohne Linsen anzutreten. Als ich vor einem Jahr mit dem Boxen angefangen habe, war dies also auch kein Thema für mich. Ich habe auch keine negativen Erfahrungen damit gemacht.
    Als Tipp möchte ich aber hinterlassen, gerade für „Linsenneulinge“, dass man öfters oder zumindest bewusster blinzeln sollte, um die Linsen feucht zu halten. Wenn man längere Zeit starrt, trocknen die Linsen und werden unangenehm, können leichter verrutschen oder schlimmstenfalls sogar ausfallen. Dies gilt natürlich nicht nur beim Sport.
    Ich hatte erst einmal das Pech, dass eine Linse sich im Sparring verschoben hat. Aber so etwas kann auch außerhalb, z.B. beim Reiben des Auges, passieren.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.