Kann ich mit einer gebrochenen Hand weiter Boxen

Nach einer langen Trainingspause habe mich beim Boxtraining an meiner rechten Hand (Schlaghand) verletzt.

Anfangs dachte ich, dass es sich um eine Verstauchung handelte, aber als ich nach etwa 3 Wochen keine Verbesserung bemerkte, bin ich zum Arzt gegangen. Die Diagnose war ein Bruch an meinem Schlagknochen.

Bis ein Bruch verheilt, dauert es und ich fragte mich, wie ich als Boxer in Form bleiben kann, ohne meine gebrochene Hand weiter zu belasten.

Wie kam es zum Bruch der Hand beim Boxen?

Wie bereits erwähnt, hatte ich eine längere Trainingspause von gut 2 Monaten.

Das habe ich immer während der Prüfungsphase im Studium gemacht. Der Grund ist, weil ich die Arbeit, das Studium, mein Training und das Privatleben anfangs nicht gut unter einen Hut bekommen konnte.

In dieser Zeit gehe ich dann nur joggen oder mache ein paar andere Boxübungen zu Hause, um fit zu bleiben.

Meine Vorfreude auf das reguläre Boxtraining nach den Prüfungen war groß und ich bin voller Tatendrang direkt an den Boxsack gegangen.

Mit dem Gewissen, dass meine Fäuste vor der Trainingspause ordentlich abgehärtet waren, bin ich leichtsinnig geworden und habe ohne Bandagen und Boxhandschuhe am Boxsack trainiert. Hinzu kommt, dass ich mit voller Kraft auf den Boxsack eingedroschen habe.

Den darauffolgenden Schmerz habe ich aber erst später bei der Arbeit bemerkt.

Da habe ich es wohl übertrieben und mir eine Zerrung eingefangen – das wird schon wieder, dachte ich.

Falsch gedacht!

In den 3 Wochen habe ich weiter mit der Verletzung trainiert und mich einfach etwas zurückgehalten. Komischerweise ging das gut, bis der Schmerz immer schlimmer wurde und keine Besserung in Sicht war.

Ein kurzer Besuch beim Arzt hat gezeigt, dass ich einen Haarbruch (auch als Haarriss bezeichnet) am Fingerknöchel des Ring- und Mittelfingers hatte.

Natürlich habe ich dann eine Schiene über den kompletten rechten Unterarm bekommen, die ich tragen musste.

Darf man mit der gebrochenen Hand weiter boxen?

Ich habe schon einige Profiboxkämpfe gesehen, wo später rauskam, dass der Boxer während des Kampfes seine Hand gebrochen und trotzdem weiter gemacht hat.

Wir sind aber keine Profiboxer, sondern Amateurboxer. Hier geht es nicht um große Millionenbeträge und die Karriere, sondern um was viel Wichtigeres – deine Gesundheit.

Was du auf keinen Fall machen darfst, ist, dass du mit deiner gebrochenen Hand weiter Schläge ausführst.

Das würde den Bruch nur verschlimmern.

Patienten mit einer gebrochenen Hand sollten sich die Zeit nehmen, sich auszuruhen und zu heilen, ohne die betroffene Stelle zu stark zu belasten.

Dr. Adrienne White, Handchirurgin, Mayo Clinic

Wahrscheinlich hättest du sowieso Schmerzen im Training oder beim Boxkampf, wenn du einen großen Bruch erleidest. Aber es geht auch anders wie in meinem Fall, dass die Schmerzen erst später bemerkbar werden.

Die Schiene sollte unbedingt für die vom Arzt empfohlene Zeit getragen werden, da sonst der Knochen falsch zusammenwachsen könnte.

So eine gebrochene Faust oder Hand ist gerade beim Boxen kein schönes Erlebnis, da man auf seine Hände angewiesen ist.

In der Heilungsphase heißt es dann erst einmal, kein Boxtraining für dich!

Athleten mit einer gebrochenen Hand sollten ihre Hand schonen, um richtig zu heilen und den Bereich mit Rehabilitationsübungen zu stärken, bevor sie zu ihrem Sport zurückkehren.

Dr. Jordan Metzl, Orthopädischer Chirurg, Krankenhaus für spezielle Chirurgie.

Aber es gibt auch hier eine Möglichkeit, wie man weiterhin trainieren kann und dabei seiner Hand die Möglichkeit gibt, wieder zu verheilen.

Ich habe es ausprobiert und erkläre dir, wie du trotz gebrochener Hand weiter ins Boxtraining gehen kannst.

Hinweis: Die hier dargestellten Trainingsmethoden berichten über meine eigenen Erfahrungen. Ob du diese mit einer Handverletzung umsetzt, liegt in deiner Verantwortung. Ich übernehme keine Haftung für Schäden oder sonstige. Spreche vorher am besten mit deinem Hausarzt.

Wie trainiert man weiter Boxen mit einer gebrochenen Hand?

Zu Hause mit der gebrochenen Faust liegen zu bleiben, während das reguläre Boxtraining stattfindet, ist blöd und fiel mir schwer.

Deswegen habe ich mit meinem Trainer gesprochen und er hat mir gesagt, wie ich trotz Bruch weiter beim Boxtraining mit machen kann.

Da es sich bei mir um die Schlaghand (rechts) handelt, war ich ziemlich eingeschränkt. Partnerübungen und das Training für die Technik kamen also nicht wirklich infrage.

Wie konnte ich in den 8 Wochen Heilungsphase mit einem Gips weiter an meiner Boxtechnik arbeiten?

  • Bei den Technikübungen schlägst du einfach alle Schläge in die Luft. Du hast keinen Partner, der dir die Pratzen hält, sondern du machst die Übung als Schattenboxen.
  • Meine linke Hand übernehm die meiste Arbeit im Boxtraining. Das hat den Vorteil, dass ich an meinem Jab arbeiten konnte und dieser stärker wurd.
  • Ein Boxtraining am Boxsack ist auch möglich, aber wie gesagt nur mit der linken Hand.
  • Hier bietet sich auch die Möglichkeit, dass du mehr an deiner Deckung arbeitest. Versuche, deine gebrochene Hand schön oben zu halten.

Versuche, dich auf deine Geschwindigkeit und Schlagkraft der linken Hand zu konzentrieren.

Verfeinere am Boxsack, deine Technik für Haken, Uppercuts oder einen gezielten Leberschlag.

In der Zeit, wo ich nur mit meiner Führhand Jabs, Haken, Uppercuts etc. schlagen durfte, konnte ich ordentliche Fortschritte machen.

Meine Boxtechnik mit dem linken Arm wurde besser und meine Schläge mit dem Jab waren viel kraftvoller.

Tipp: Auch ohne gebrochene Hand kannst du versuchen, dich mehr auf deine Führhand zu konzentrieren, wenn diese im Vergleich zu deiner Schlaghand deutlich schwächer ist. Probiere es mal aus.

Wie kann man mit einer gebrochenen Hand seine Ausdauer als Boxkämpfer aufrechthalten?

Deine Ausdauer als Boxer mit einer gebrochenen Hand aufrechtzuerhalten, kann eine Herausforderung sein.

Aber es gibt ein paar Möglichkeiten, wie es dennoch klappt.

  • Schattenboxen: Wenn du konditionell nicht nachlassen möchtest, dann is das Schattenboxen eine wunderbare Sache, wie du weiterhin deine Ausdauer trainieren kannst. Dies ist sicherlich auch die beste Methode, um deine Hand zu schonen.
  • Joggen: Auch ist das Joggen weiterhin eine Möglichkeit, sich fit zu halten.
  • Reflexball: Du könntest dir einen Reflexball basteln (oder kaufen) und mit diesem zu Hause weiter trainieren. Das steigert deine Präzision beim Boxen und ist zum gewissen Teil auch ein Ausdauertraining.

Bedenke, dass du beim Ausdauertraining schwitzen wirst.

Das kann eventuelle Gerüche an der Schiene mit sich ziehen – ein Schweißarmband könnte daher praktisch sein.

Fazit über das Boxtraining mit einer gebrochenen Hand

Wenn du eine gebrochene Hand hast, ist es wichtig, deinen Trainingsplan als Boxer so weit wie möglich aufrechtzuerhalten.

Auch wenn du nicht an allen Aktivitäten im Boxtraining teilnehmen kannst, die du normalerweise machen würdest, gibt es dennoch Möglichkeiten, aktiv zu bleiben.

Fokussiere dein Training einfach auf deine gesunde Hand. Du kannst Schattenboxen und auch joggen, wenn du dazu in der Lage bist.

Der beste Weg, das Boxtraining fortzusetzen, ist jedoch mit einem Trainer. Ein Trainer kann deine Schläge und Übungen so anpassen, dass du die Fraktur nicht verschlimmerst.

Wenn du aktiv bleibst, bleiben deine Muskeln stark und gesund, was den Heilungsprozess unterstützt.

Lesetipp: Vielleicht interessiert dich auch mein Artikel über die möglichen Verletzungen beim Boxen? Folge dem Link, um den Beitrag zu lesen.

Wie ist es bei dir? Hattest du schon einen Bruch während dem Boxtraining?

Teile deine Erfahrungen mit der Community auf meinen Social Media Kanälen.

Bleib gesund und viel Erfolg beim Boxen!

Foto des Autors
Hi. Ich bin Adnan, enthusiastischer Amateur-Boxer seit 2012 und der Gründer von Schattenboxen. Ich teile meine jahrelange Erfahrung im Boxsport und helfe Amateuren besser zu boxen.

Wie schnell kann man Boxen lernen

Der Boxsport mit seinen adrenalingeladenen, schlagkräftigen Bewegungen hat das Interesse von unzähligen Menschen geweckt, die seine Techniken beherrschen wollen. Aber wie schnell kann der Lernprozess im Boxtraining sein? Diese Frage…