Kann ich mit einer gebrochenen Hand weiter Boxen?

gebrochene boxerhandHallo Schattenboxen-Team,

ich habe mich beim Boxtraining an meiner rechten Hand (Schlaghand) verletzt. Anfangs dachte ich, dass es sich um eine einfache Verstauchung handelte, aber als ich nach etwa 2-3 Wochen keine sichtbare Verbesserung bemerkte, bin ich zum Arzt gegangen, welcher einen Bruch an meinem Schlagknochen diagnostiziert hatte.

Ich vermute mal das es davon kommt, dass ich am Boxsack ohne Bandagen und Boxhandschuhen trainiert habe. Natürlich habe ich dann eine Schiene bekommen, die ich tragen muss. In der Zeit, wo das reguläre Training stattfindet, einfach zu Hause zu bleiben ist ziemlich blöd und fällt mir sehr schwer.

Bis so ein Bruch wieder verheilt dauert es und ich frage mich, wie ich nun in Form bleiben kann, ohne meine gebrochene Hand weiter zu belasten.

LG Julian

Hallo Julian!

So eine gebrochene Hand ist gerade beim Boxen kein schönes Erlebnis, da man so sehr auf seine Hände angewiesen ist. Aber es gibt auch hier eine Möglichkeit, wie man weiterhin trainieren kann und dabei seiner Hand die Möglichkeit gibt wieder zu verheilen.

Was du auf keinen Fall machen darfst, ist, dass du mit deiner gebrochenen Hand weiter Schläge ausführst. Die Schiene sollte unbedingt für die vom Arzt empfohlene Zeit getragen werden, da sonst der Knochen falsch zusammenwachsen könnte.

Nun aber zu deiner eigentlichen Frage wie du mit einer gebrochenen Hand weiter ins Boxtraining gehen kannst. Da es sich bei dir um die Schlaghand handelt, bist du ziemlich eingeschränkt aber ich sage immer, dass man aus allem in seinem Leben das Beste machen sollte.

Du kannst weiterhin ins Training gehen und bei den Technikübungen mitmachen, indem du alle Schläge in die Luft schlägst. Hier bietet sich auch die Möglichkeit, dass du mehr an deiner Deckung arbeitest. Versuche deine rechte Hand, welche gebrochen ist, schön oben zu halten und zudem deine Schultermuskeln zu trainieren.

Deine linke Hand wird wohl jetzt die meiste Arbeit übernehmen, das hat den Vorteil, dass du an deinem Jab arbeiten kannst und diese stärker wird. Ein Boxtraining am Boxsack ist auch noch möglich, aber wie gesagt nur mit der linken Hand.

Versuche dich auf deine Geschwindigkeit und Schlagkraft der linken Hand zu konzentrieren. Verfeinere am Boxsack deine Technik für Haken, Uppercuts oder einen gezielten Leberschlag.

Wenn du konditionell nicht nachlassen möchtest, dann ist hier das Schattenboxen eine wunderbare Sache, wie du weiterhin deine Ausdauer trainieren kannst. Dies ist wohl sicherlich auch die beste Methode, um deine Hand zu schonen.

Auch ist das Joggen weiterhin eine Möglichkeit sich fit zu halten. Bedenke aber das du in deinem Training weiterhin schwitzen wirst und dies eventuelle Gerüche an der Schiene mit sich ziehen würde, ein Schweißarmband könnte daher praktisch sein.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.