Vitamin D für Muskelaufbau

Vitamin D für BoxerDas lang umstrittene Vitamin D spiele eine entscheidende Rolle in der Muskelproteinsynthese, so eine US-Studie.

Unser Körper produziert größenteils, durch den Einfluss von UV-Strahlen, Vitamin D auf natürliche Weise in der Haut oder wird mit der Nahrung aufgenommen. Dennoch gibt es Menschen, die unter einem Vitamin- D- Mangel leiden.

Dies kann auftreten, wenn man zu selten draußen an der frischen Luft ist und weniger Sonnenlicht abbekommt und zudem noch wenig Vitamin- D durch die Ernährung eingenommen werden.

Die Folgen können sein: Unreine Haut oder Depressionen. Besonders im Winter, wenn die Tage grau und kalt sind und die Sonne sich selten blicken lässt, empfiehlt es sich vom Arzt Vitamin D Tropfen verschreiben zu lassen.

Wie nun auch eine Untersuchung der Universität von Süd Kalifornien ergab, ist Vitamin D für den Knochenstoffwechsel und sogar für den Muskelaufbau und Muskelkraft sehr wichtig.

Laut Untersuchungsbericht, wiesen Frauen die geringe Vitamin D Werte hatten eine höhere Fettablagerung in den Muskeln auf. So behauptet Dr. Bruce Hamilton, dass Vitamin D eine entscheidende Schlüsselrolle beim Aufbau neuer Muskelgewebe spiele.

So ist es zu empfehlen regelmäßig im Freien zu sein und seine Vitamin D Zufuhr durch Lebensmittel wie Eier, Pilze und Fisch zu steigern.

Gerade jetzt, wo der Sommer noch auf sich warten lässt bringt es viel draußen zu sein, denn es kommen auch bei geschlossener Wolkendecke genug UV-Strahlen auf die Erde.

Natürlich reicht es nicht nur ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen, um effektiv Muskeln aufzubauen. Man braucht dazu auch einen guten Trainingsplan, den man konsequent durchziehen muss!

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *