Gennady Golovkin schlägt Matthew Macklin K.O.

Gennady Golovkin verteidigt erfolgreich seinen WBA-Mittelgewichtstitel gegen Matthew Macklin mit einem Knock-Out in der dritten Runde. Der Herausforderer, der vorher 12 Runden mit Felix Sturm und 11 mit Sergio Martinez durchhielt, konnte nichts gegen die Stärke von Golovkin ausrichten.

Von Anfang an hat Golovkin mit überzeugender Beinarbeit und harten Schlägen zu Kopf und Körper den Kampf dominiert. Macklin fasste Mut und entschied sich das Feuer in der dritten Runde zu erwidern, aber seine Kühnheit wurde bestraft.

Daraufhin wurde er von Gennady Golovkin an den Seilen festgenagelt und attackierte Macklin mit zahlreichen Haken zu seinem schon blutigen Gesicht. Ein Schlag in die Rippen gab Macklin anschließend den Rest.

Der Birminghamer Mann fiel mit einem schmerzhaften Gesichtsausdruck zu Boden und erzählte später, dass er die Zählung nicht hörte, bis diese 5 erreichte. Er hatte keine Chance wieder auf die Beine zu kommen, bevor die 10 runter gezählt wurde.

Verhandlungen über Golovkin gegen Martinez zur Mittelgewichtsvereinigung finden schon statt.

„Er ist der Beste gegen den ich gekämpft habe. Er ist besser als Martinez!“, sagte Macklin über Golovkin.

Je mehr Golovkin gewinnt, besonders vor amerikanischen Zuschauern, desto mehr wird er ein Begriff im Boxsport werden. Golovkin hat nun 14 starke Gegner gestoppt und seine K.O.-Bilanz auf 89% erhöht.

Wer auch immer sich als nächstes entschließt Gennady Golovkin herauszufordern, sollte sich auf harte und schnelle Schläge gefasst machen.

Gennady Golovkin vs Matthew Macklin

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.