Dereck Chisora vs Malik Scott in London

Nachdem ursprünglich ein Kampf gegen Deontay Wilder angekündigt worden war, steigt der ehemalige WM-Herausforderer Dereck Chisora am 20. Juli in der Wembley Arena,London gegen den ungeschlagenen Amerikaner Malik Scott in den Boxring. Gekämpft wird 10 Runden, weil es kein Titelkampf ist.

Zwar ist Malik Scott kein so harter Puncher wie Deontay Wilder, dafür aber ein besonders ausgereifter Techniker. Unter anderem ist seine stärkste Waffe der Jab und zählt zu einem der besten. Nicht nur sein Jab, sondern auch seine rechte Gerade und Uppercuts, die er zu selten bringt, sind nicht zu unterschätzen.

Gewagt ist das ganze Unterfangen allerdings von beiden Seiten her. Gewinnt Chisora den Kampf, so wird man davon sprechen, wie Chisora seinen Rekord gebrochen hat. Desweiteren würde sich Chisora wieder in der Weltspitze des Schwergewichtes zurück melden.

Sollte er aber gegen Malik Scott in London verlieren, dann wäre dies nur ein weiterer Schritt nach hinten und es wäre nur noch schwer für ihn gute Kämpfe zu bekommen.

Chisora behauptete, dass Scott bisher nur gegen einfache Taxifahrer geboxt und gewonnen hat. Er hingegen hat ziemlich viele gute Gegner geschlagen. Ein vorzeitiger Sieg für Chisora wäre sicherlich ein Ausbruch aus seinem Karrieretief und würde ihm viele Türen für weitere gute Kämpfe eröffnen.

Technik gegen Willen. Chisora hat den Heimvorteil und Scott scheint auf Grund seiner Kampfbilanz der Favorit zu sein. Wie wird dieses Duell am Ende ausgehen? Dies bleibt wie bei jedem Kampf nur noch abzuwarten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser boxen zu lernen.