5 Tipps um eure Kicks beim Kickboxen zu verbessern

kicks im kampfsport verbessern

Uns wurde eine Anfrage gestellt, ob wir nicht mal ein Artikel verfassen könnten, wie man schnelle, starke und vor allem hohe Kicks schlägt.

Nun haben wir ein paar grundlegende Tipps und Übungen die Euch helfen, eure Kicks besser, präziser und effektiver auszuführen.

Dieser Artikel dürfte sicher für alle, die Taekwondo, Kickboxen oder Karate trainieren, besonders interessant sein. Viel Spaß beim Lesen und Trainieren!

So verbesserst du deine Kicks

#1 Praktiziert die Kicks langsam

Dies ist etwas, was mir mein Trainer öfters mit auf den Weg gab. Wenn ihr die Kicks langsam praktiziert, dann könnt ihr so, eure Kick-Technik verbessern.

Wenn es nicht anders geht, dann könnt ihr Euch auch zu Beginn, an einer Wand oder ähnlichem, festhalten.

Beginnt die Kicks langsam auszuführen und achtet dabei auf jedes kleine Detail. Schaut nicht nur gerade aus, sondern auch mal runter auf den Boden wie eure Füße stehen, eurer Körper, wo eure Hände sind etc. Lasst Euch Zeit, um eure Kicks wirklich sauber und ordentlich auszuführen!

Ihre werdet sehen, dass sich die Arbeit gelohnt hat, wenn ihr anschließend versucht schnelle Kicks zu landen.

Aber nicht nur die Schnelligkeit eurer Schläge wird gesteigert, auch die Beinmuskulatur wird gestärkt und dies macht eure Kicks zudem noch stärker und somit effektiver.

#2 Starke und schnelle Frontkicks

Eine Möglichkeit, um Eure Frontkicks stärker und schneller ausführen zu können, ist das richtige Anheben und Anwinkeln des Knies.

Hebt ihr Euer Knie an und es ist weder angewinkelt, noch habt ihr das Bein angespannt, so merkt ihr schnell, wie die Schlagkraft dadurch beeinträchtigt ist.

Wird das Knie nun aber weit genug zur Brust angehoben und das Bein angespannt, dann habt ihr mehr Kontrolle, wie stark oder schnell der Frontkick ausgeführt wird.

Ein Tipp: Fokussiert und Konzentriert euch auf die Stelle, wo ihr den Kick landen wollt.

Dies steigert Eure Präzision und Schlagkraft. Niemals den Frontkick mit ausgestrecktem Bein ausführen, ihr wollt schließlich einen Frontkick machen und keinen Kick von innen nach außen.

Was Ihr ebenfalls beachten solltet ist, dass die Zehen zu Euch gucken, da man mit der Fußsohle kickt und nicht mit den Zehen.

Wenn ihr also eure Knie schön hoch zieht, dann schlagt ihr nicht nur die Kicks schneller und stärker, sondern könnt auch höher treten. Also denkt über eure Frontkicks nach!

#3 Dehnung für hohe Kicks

Der einzige Weg, wie ihr wirklich hohe Kicks ausführen könnt, führt über die Dehnung. Deswegen ist es sehr wichtig, dass ihr vor dem Training ausreichend gedehnt seid und immer eure Dehnungen regelmäßig macht, um auch hohe Kicks schlagen zu können.

Außer ihr seid von Natur aus sehr gelenkig, dann fällt Euch das Schlagen von hohen Kicks wesentlich leichter. Es gibt viele Dehnungen die wir hier nicht alle erläutern können, dazu wird aber noch ein ausführlicher Artikel kommen.

#4 Sind deine Hüften stark genug?

Könnt ihr ein Bein ausgestreckt in Hüfthöhe oder höher für etwa 10 Sekunden halten? Falls nicht, dann müsst ihr eure Hüften trainieren! Wieso? Weil ein Teil eurer Stärke der Kicks kommt von der Geschwindigkeit und ein Teil vom Boden.

Wenn ihr euch vom Boden abstützt und euer Bein hebt, kommt die Energie vom Boden über eure Hüften zum Bein, welches ihr gerade zum Kicken benutzt. Deswegen sind starke Hüften sehr wichtig für starke Kicks.

Eine Übung wäre z.B. sich gerade hin zu stellen und ein Bein langsam seitlich weg, immer schön langsam hoch und runter, zu bewegen. Für den Anfang, könnt ihr Euch auch an etwas festhalten, um einen besseren Halt zu bekommen.

#5  Gute Übung für schnelle und starke Kicks

Es gibt eine sehr gute Übung, die mir ein Freund mal gezeigt hatte, was Sie im Taekwondo- Verein gelernt haben wie sie ihre Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit und Stärke der Kicks verbessern können.

Und zwar hängt ihr Euch erst einen Boxsack auf. Nun müsst ihr und euer Partner jeweils gegenüber dem Sandsack in Kampfstellung stehen. Einer ist der Führer und variiert dabei mit den Kicks, was ihr versuchen müsst ist, genau so schnell wie er zu sein und zeitgleich den Sandsack zu treffen.

Nur wenn ihr schnelle und starke Kicks ausführt, könnt ihr auch schnelle und starke Kicks schlagen. Versucht es einfach mal, eine klasse Übung mit Spaßfaktor.

Es ist nicht einfach hohe, schnelle und starke Kicks auszuführen. Versucht die ganzen Punkte zu beachten und die Übungen zu machen. Bleibt am Ball und trainiert fleißig, dann klappt es auch mit den Kicks.

Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. Wenn ihr hart und regelmäßig trainiert, dann könnt ihr schnell Fortschritte erkennen.

Kommentieren

Hi. ICH BIN ADNAN

Ich boxe schon seit vielen Jahren als Amateur Boxer und bin der Autor dieser Boxseite. Eine Seite, die dazu da ist dir zu helfen besser zu boxen.